Abrechnungsfragen


Sehr geehrte Damen und Herren,

viele Jahre haben wir in unseren Büros stets kostenlos alle Auskünfte per Fax und Telefon beantwortet. Aufgrund der immer komplexeren Problematiken sind die häufigen Anfragen jedoch nicht mehr mit kurzen Auskünften abgehandelt. Häufig werden zeitaufwendige Abrechnungsbeispiele oder Musterbriefe angefordert. Die dabei entstehenden Bearbeitungszeiten sowie Fax- und Telefongebühren gingen dabei zu unseren Lasten.

Sicher haben Sie dafür Verständnis, dass wir, um wirtschaftlich arbeiten zu können, diesen Service mit einer geringen Bearbeitungsgebühr berechnen müssen. Wir erlauben uns deshalb, Ihnen unser Honorar (pauschal) für die Beantwortung von Abrechnungsfragen mitzuteilen. Bei Inanspruchnahme unserer Dienstleistung bitten wir um Bestätigung unserer Vertragsbedingungen auf der nachfolgenden Seite.

Bearbeitungsgebühr für Abrechnungsfragen:
35,-- € zzgl. MWSt / je angefangene 15 Minuten.
 
Am 25. Mai ist die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Die Ziele der EU-DSGVO sind der Schutz der Grundrechte und Grundfreiheiten natürlicher Personen und insbesondere deren Recht auf Schutz personenbezogener Daten (Art. 1 Abs. 2 DSGVO) und der freie Verkehr personenbezogener Daten (Art. 1 Abs. 3 DSGVO).
 

Um diesen Anforderungen vollumfänglich gerecht zu werden, müssen Sie und wir auch und besonders im Bereich der Abrechnungs- und Erstattungsanfragen weiterführende Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten ergreifen. Gesundheitsdaten gehören nach der EU-DSGVO zu der besonderen Kategorie personenbezogener Daten.

Bitte beachten Sie zukünftig die folgende Vorgehensweise:

  • Bitte formulieren Sie auf der nachfolgenden Seite Ihre Abrechnungsfrage so präzise wie möglich. Verwenden Sie ggf. ein gesondertes Blatt mit Praxisstempel.
  • Häufig benötigen wir zur Bearbeitung auch alle dazu gehörenden Unterlagen (HKPs, Rechnungen, Versicherungsschriftverkehr). Aus Gründen des Datenschutzes bitten wir Sie alle Angaben, die auf die Person des betreffenden Patienten Rückschlüsse zulassen, unkenntlich zu machen. Um für Sie eine bessere Zuordnung unserer Antwort zu ermöglichen ist eine Pseudonymisierung durch Angabe der Patienten-Nummer möglich.
  • Bitte erteilen Sie uns für die Bezahlung der Bearbeitungsgebühr eine einmalige Einverständniserklärung für das Lastschriftverfahren.
  • Senden Sie das Formular vollständig ausgefüllt an die Fax-Nummer 0 62 03 – 95 88 5 – 11 oder per E-Mail an info@praxis-plan.de.
  • Die Rechnung für Ihre Buchhaltungsunterlagen erhalten Sie mit der Antwort auf Ihre Abrechnungsfrage per Post.

 

 Fax-Formular